loading
Die neuesten Entwicklungen betreffend Betrug, Risk & Compliance.

Die Analyse von Betrugsfällen ist der neue Technologie Trend im Gartner’s Hype Cycle 2017 für Schaden- und Unfallversicherer

Die ständig weiter entwickelnden Echtzeit-Lösungen bei Betrug können vollständig ins Underwriting und in die Schadensabwicklung integriert werden und sind optimiert die schwierigen Aufgaben beim Versicherungsbetrug zu meistern.

Curtis Bledsoe zum Security and Data Protection Officer bei FRISS ernannt

Das globale Softwareunternehmen FRISS, das sich mit Risikobekämpfung und Compliance beschäftigt, begrüßt Curtis Bledsoe als neuen Security and Data Protection Officer.

Versicherer erobern den Luftraum. Drohnen helfen bei der Wert- und Schadensermittlung und decken Versicherungsbetrug auf.

Einsatz von Drohnen verschaft dem Schaden Sachverständigen auf schnelle und relativ genaue Weise Einblick in die zu erwartenden Kosten.

Mit On-Demand-Versicherung ist der Kunde wirklich König

Neue Technologien sind auch ein Motor für die rasante Entwicklung im Bereich Versicherungsdienstleistungen. Der Kunde wird durch das Aufkommen von „On-Demand-Versicherung“ wirklich zum König.

Anzahl der Betrugsfälle Verdoppelt

Versicherer erkennen jetzt besser, von wem, wann und mit welcher Versicherungsform betrogen wird. Die Digitalisierung der Gesellschaft hilft den Versicherern dabei.

5 Gründe, warum Versicherer mit der automatischen Betrugserkennung anfangen sollten

Weltweit modernisieren Versicherer ihre zentralen Systeme. Die Automatisierung der Betrugserkennung ist dabei von entscheidender Bedeutung und muss sorgfältig orchestriert werden.

DIA 2017: FRISS gewinnt den DIAmond Award, für beste „Show & Tell“ Präsentation

Verschiedene „Insurtech“ Firmen präsentierten, während der Digital Insurance Agenda (DIA) in Amsterdam am 10. und 11. Mai, ihre aktuellen Entwicklungen. Nach einer ansprechenden Präsentation und Live Demo wurde die Präsentation von FRISS gewählt in der Kategorie beste „Show & Tell“ mit den DIAmond Award.

Versicherer: Wann ist der Umstieg auf Cloud Computing sinnvoll? – Abwägung zwischen SaaS und On-Premises Software

Versicherer, die bisher dachten, nur On-Premises Lösungen akzeptieren zu können, wundern sich inzwischen häufig, warum sie sich nicht schon viel früher für eine sorgenfreie Lösung entscheiden haben und auf SaaS umgestiegen sind.

Seguros el Roble entscheidet sich im Kampf gegen Versicherungsbetrug für FRISS

Seguros el Roble hat sich für FRISS (in Kooperation mit Munich Re) als Anbieter einer Betrugserkennungsplattform für die Schadensabwicklung entschieden, um Betrug strukturierter und effektiver bekämpfen zu können.

FRISS und Gen Re beim Messekongress Schadenmanagement & Assistance 2017

Am 28. und 29. März 2017 fand in Leipzig der Schadenmanagement und Assistance Kongress statt. FRISS und Gen Re waren mit einem Messestand vertreten um Wissen im Bereich von Betrug und Risikomanagement für Versicherer auszutauschen.

Celent stellt FRISS in einem aktuellen Bericht vor

Das Beratungsunternehmen Celent hat einen neuen Bericht mit dem Titel Data Vendors in Insurance: A Snapshot veröffentlicht. Celent teilt die Einschätzung von FRISS, dass datenbezogene Themen wie der Zugang zu externen Datenquellen und die Qualität der internen Daten heutzutage die größte Herausforderung für Versicherer darstellen.

Türkischer Versicherer Anadolu Sigorta bekämpft Versicherungsbetrug mit FRISS

Anadolu Sigorta ist mit gebuchten Bruttoprämien von mehr als 1 Mrd. Euro im Jahr 2016 einer der größten Sachversicherer in der Türkei. Das Unternehmen hat sich an FRISS gewandt, da es sich der von Betrug ausgehenden Bedrohung bewusst ist.

Betrug: die 8 größten Herausforderungen für Versicherer

Die Versicherungswirtschaft erlebt in vielen Bereichen eine rasante Modernisierung. Versicherer stehen jedoch beim effektiven Umgang mit der Betrugsbekämpfung und Prävention vor verschiedenen Herausforderungen.

Bewusstsein für Versicherungsbetrug ist der Schlüssel zu dessen Verhinderung

Eine wirksame Betrugserkennung ist für Versicherungsgesellschaften unverzichtbar. Für eine wirksame Betrugsbekämpfung muss unbedingt das entsprechende Bewusstsein im gesamten Unternehmen geschärft werden.

Hat der Kampf gegen Versicherungsbetrug 2017 Priorität?

Versicherer lassen erkennen, dass sie dem Kampf gegen Versicherungsbetrug innerhalb ihrer Organisationen eine hohe Priorität beimessen. Was sind Ihre guten Vorsätze für das Jahr 2017?

Nutzung von Telematikdaten für eine effiziente Beurteilung von Schadensforderungen

Telematik ist in der Versicherungsbranche ein heiß diskutiertes Thema. Trotz des starken Interesses ist die praktische Anwendung noch nicht sehr verbreitet – nur 25 % der Versicherer nutzen diese Technik.

FRISS hat den „Insurance Fraud & Digital Transformation Survey 2016“ veröffentlicht

FRISS hat den „Insurance Fraud & Digital Transformation Survey 2016“ veröffentlicht. Es wurden mehr als 160 Versicherungsfachleute aus über 25 Ländern befragt, um direkten Input über den gegenwärtigen Zustand und die weitere Entwicklung der Versicherungsbranche sowie die Herausforderungen, vor denen sie steht, zu gewinnen.

Aite Group würdigt FRISS in der Marktstudie zu globalen Betrugslösungen

Für Versicherungsunternehmen, die ein datengesteuertes Betrugsmanagement wünschen, das durch Expertise gestützt wird, ist FRISS eine großartige Lösung. Zu dieser Erkenntnis hat die Untersuchung der Aite Group geführt, die im Bericht ‚‚P&C Insurance Fraud Solutions: Beyond Pay and Chase” zusammengefasst wurde.

Versicherer fürchten Insurtech-Unternehmen

Versicherungsunternehmen weltweit blicken pessimistisch auf die Art und Weise, wie sie selbst mit den technologischen Entwicklungen und den Veränderungen im Kundenverhalten umgehen.

Versicherer und Innovation: Der Weg wird kein leichter sein

Innovation geschieht nicht an einem Tag. Für Innovation braucht es ernsthafte Anstrengungen, eine klare Vision und vor allem Engagement. Das ist allerdings leichter gesagt als getan.

Die Digitalisierung und Social Media geben Versicherern effektive Techniken an die Hand beim Kampf gegen Versicherungsbetrug

Wie praktisch wäre es, wenn Versicherer Personen einfach auf Facebook, Twitter, Instagram oder anderen Social-Media-Plattformen hinzufügen könnten und so deren Verhalten nachverfolgen könnten?

Ist der Zugriff auf Daten der öffentlichen Hand für Versicherungsunternehmen eine Utopie?

Zum jetzigen Zeitpunkt ist die Nutzung von Daten der öffentlichen Hand etwas, wovon Versicherungsunternehmen nur träumen können. Der Zugriff auf diese Daten wäre ein Meilenstein im Kampf gegen Versicherungsbetrug, da Betrüger immer geschickter vorgehen bei ihren Versuchen, unter dem Radar der Versicherer zu bleiben.

Eingebettete Systeme in Autos setzen die Schadenquote von Kfz-Versicherern unter Druck

Die Schadenquote von Kfz-Versicherern steigt, zum Teil aufgrund der steigenden Zahl von eingebetteten Systemen in modernen Fahrzeugen. Viele Unternehmen konzentrieren sich auf Straight-through-Processing (STP) als Möglichkeit zur Verbesserung der Schaden-Kosten-Quote.

Türkischer Versicherer Anadolu Sigorta bekämpft Versicherungsbetrug mit FRISS

Das türkische Versicherungsunternehmen Anadolu Sigorta hat sich für FRISS als Betrugserkennungsplattform in der Schadensabwicklung entschieden, um Betrug strukturierter und effektiver bekämpfen zu können.

Liegt die Zukunft der Sachversicherer in der prädiktiven Modellierung?

Sachversicherer glauben, dass die prädiktive Modellierung oder Analyse im Kommen ist und sich als Schlüssel zu weiteren Leistungssteigerungen erweisen wird. Darüber hinaus weiten Versicherer den Einsatz solcher Anwendungen auf neue Bereiche innerhalb des Unternehmens aus.

Die Automatisierung des Gewerbeversicherungsgeschäfts voranzutreiben

Die Kombination verschiedener hochmoderner Technologien im Underwritingprozess und in der Vertragsverwaltung führt zu sinkenden Kosten für den Versicherer. Dies erhöht die Wettbewerbsfähigkeit, erleichtert den Zutritt zu neuen Märkten und ermöglicht erheblich höhere Gewinne.

FRISS auf Messekongress ,Schadenmanagement und Assistance‘ 2016

Am 20. und 21. April 2016 fand der Messekongress ‚Schadenmanagement und Assistance‘ in Leipzig statt. Auch in diesem Jahr war FRISS als Partner zugegen, um seine Erfahrungen in den Bereichen Schadenmanagement und Betrugsbekämpfung auszutauschen.

„Pay How You Drive“-Versicherungen immer beliebter

Der Verkauf von Autoversicherungen auf der Grundlage von Telematik, u. a. „Pay How You Drive“-Versicherungen, ist in Großbritannien im letzten Jahr um 40% gestiegen. Versicherer prüfen mittels Telematik das Fahrverhalten eines Versicherten und verwenden anschließend die Echtzeitdaten zur Berechnung der Prämie.

FRISS als Repräsentativer Anbieter geführt im Market Guide for Insurance Fraud Analytics 2016

FRISS, führender Experte für Betrugserkennung und Risikominderung für Versicherungsunternehmen, meldet, dass das Unternehmen in einem im März 2016 veröffentlichten Gartner-Forschungsbericht, im „Market Guide for Insurance Fraud Analytics“, als Repräsentativer Anbieter geführt wird.

Griechischer Versicherer Interamerican entscheidet sich im Kampf gegen Versicherungsbetrug für FRISS

Das Unternehmen wird FRISS für die Bewertung von Risiken während des Underwritings und die Erkennung von Betrugsfällen während der Schadensabwicklung einsetzen.

Mobile Apps verändern die Schadensbearbeitung

Versicherungen stehen stets vor der Herausforderung, ihren Kunden eine effizientere Schadensbearbeitung zu bieten. Neue Technologien bedeuten Vor- und Nachteile für Versicherungen ebenso wie für Versicherungsnehmer.

SIGNAL IDUNA verwendet die FRISS Lösung für die Betrugsprävention im Schaden

SIGNAL IDUNA und FRISS teilen mit, dass die SIGNAL Iduna, mit Einführung der FRISS Fraud Detection im Scahden Lösung strukturierter und effektiver gegen Betrug vorgehen wird.

Versicherungen sollten lernen, wie Betrüger zu denken

Die Versicherungsbranche sollte Ansätze finden, um gewiefter mit Betrug umzugehen. Betrüger gehen immer intelligenter vor und organisieren sich immer besser, um nicht aufzufliegen.

Riesiges Versicherungsbetrugsverfahren in Malta gegen 22 Personen dank Lösung von FRISS

Heute Morgen fand eine Gerichtsverhandlung gegen 22 Personen statt, denen vorgeworfen wird, an einem riesigen Versicherungsbetrug beteiligt zu sein.

Microsoft interviewt FRISS für OnWindows Magazine

Für die aktuelle Ausgabe seines OnWindows Magazine hat Microsoft FRISS dazu befragt, wie effektiv Versicherungsbetrugsanalysen während der Schadensbearbeitung sind.

Die schwedische Versicherung Folksam setzt jetzt die FRISS-Lösung für die Betrugserkennung ein

Eine der größten Versicherungen in Schweden, Folksam, hat die FRISS-Lösung Claims | Fraud Detection in Betrieb genommen. Das Projekt wurde termin- und budgetgerecht bereitgestellt.

Verwendung manipulierter Bilder bei Versicherungsbetrug

Jeder Versicherer macht sich heute Gedanken darüber, wie mann mit der ständig zunehmenden Digitalisierung umgehen soll.

Eine neue Initiative: FRISS Lab

FRISS Lab nimmt Sie mit in die Welt von FRISS @Creative Valley und präsentiert jeden Monat eine neue V-Log-Folge ‘frisch aus dem FRISS Lab’, über Themen und Technologie, die für die Versicherungsindustrie relevant sind.

Wollen Sie mehr erfahren? So kontaktieren Sie uns bitte oder abonnieren Sie unseren Newsletter.

Kontakt

Kontakt

Cookie- und Datenschutzerklärung

1.    Einleitung

FRISS kann Informationen über Ihre Nutzung der Website und der von FRISS angebotenen Inhalte sammeln. FRISS legt großen Wert auf den sorgfältigen und vertraulichen Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten. FRISS hält sich dabei an das in den Niederlanden geltende Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten sowie an Art. 11.7a des niederländischen Telekommunikationsgesetzes.

1.1.  Inhalt

FRISS behält sich das Recht vor, jede Verantwortung für die Themenauswahl, Korrektheit, Vollständigkeit und/oder Qualität der veröffentlichten Informationen abzulehnen. Es wird daher keine Haftung für Schäden übernommen, die durch die Verwendung der veröffentlichten Informationen entstanden sind, auch wenn diese unvollständig oder unrichtig sind. Alle auf dieser Website gemachten Angebote sind freibleibend. FRISS ist berechtigt, die Website einschließlich aller Angebote und Informationen ohne Ankündigung ganz oder in Teilen zu ändern, zu löschen und/oder zu ergänzen.

1.2.  Links und Verweise

FRISS ist nicht für Inhalte verantwortlich, auf die von den Seiten der Website verwiesen oder verlinkt wird, sofern FRISS nicht vollständig Kenntnis von ungesetzlichen Inhalten hat und in der Lage ist, zu verhindern, dass Besucher der FRISS-Website diese betrachten. Bei Schäden infolge der Nutzung der hier veröffentlichten Informationen haftet ggf. ausschließlich der Verfasser der jeweiligen Seiten, nicht jedoch derjenige, der einen Link auf eine solche Seite veröffentlicht hat.

1.3.  Urheberrecht

FRISS beabsichtigt, kein urheberrechtlich geschütztes Material für die Veröffentlichung zu gebrauchen. Ist dies nicht möglich, wird der Urheber des jeweiligen Objekts genannt. FRISS behält sich das Urheberrecht an selbst produziertem Material vor. Die Vervielfältigung oder Verwendung von Objekten wie Skizzen, Abbildungen, Audioelementen oder Texten in anderen elektronischen oder gedruckten Veröffentlichungen bedarf der schriftlichen Zustimmung von FRISS.

1.4.  Datenschutzrichtlinie

Die Eingabe von personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse, Name, Anschrift etc.) findet freiwillig statt. Die Nutzung der von FRISS veröffentlichten Postanschriften, Telefon- oder Faxnummern und E-Mail-Adressen für Werbezwecke ist untersagt.

1.5.  Gesetzliche Gültigkeit der vorliegenden Cookie- und Datenschutzerklärung

Die vorliegende Cookie- und Datenschutzerklärung ist als Bestandteil der Internetpublikation zu betrachten, von der aus Sie hierher weiterverwiesen worden sind. Sind Teile oder einzelne Bestimmungen der vorliegenden Erklärung nichtig oder inkorrekt, so berührt dies den Inhalt und die Gültigkeit der übrigen Teile nicht.

2.    Verarbeitung von personenbezogenen Daten und verantwortliche Stelle

Die für das Herunterladen von Inhalten, die Anmeldung für den E-Mail-Newsletter, die Nutzung unserer digitalen Dienste, die Kontaktaufnahme zu FRISS oder für andere Dienste von FRISS eingegebenen (personenbezogenen) Daten werden unter der Verantwortung von FRISS gespeichert und verarbeitet.

Ergänzend zu den von Ihnen selbst an FRISS übermittelten personenbezogenen Daten kann FRISS ergänzende personenbezogene Daten, die Ihre Nutzung der Dienste von FRISS betreffen, sammeln, speichern und verarbeiten. Dies betrifft die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Daten, die die verwendeten Geräte betreffen, etwa eine eindeutige Geräte-ID, die Betriebssystemversion sowie die für den Zugang zu einem Dienst verwendeten Geräteeinstellungen;
  • Daten, die die Nutzung eines Dienstes betreffen, zum Beispiel den Zeitpunkt der Nutzung und die Art des genutzten Dienstes;
  • vom verwendeten Gerät bereitgestellte oder von Ihrer IP-Adresse abgeleitete Standortdaten, die während der Nutzung eines bestimmten Dienstes an uns übermittelt werden;
  • aus externen Quellen erhältliche Daten. FRISS ist berechtigt, aus öffentlich zugänglichen oder gewerblichen Quellen (zum Beispiel sozialen Medien) Informationen über Sie zu beziehen.

Verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die FRISS Fraudebestrijding B.V., Orteliuslaan 15, 3528 BA Utrecht, Niederlande. Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist bei der niederländischen Datenschutzbehörde (College Bescherming Persoonsgegevens) in Den Haag angemeldet.

2.1.  Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

FRISS verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten, um:

  • das Zustandekommen des Vertrags zu ermöglichen;
  • die Erfüllung des Vertrags zu ermöglichen, zum Beispiel um die von Ihnen gewählten Produkte oder Informationen zu liefern bzw. Dienstleistungen zu erbringen;
  • Sie, falls gewünscht, regelmäßig über die Produkte und Dienstleistungen von FRISS zu informieren;
  • Ihnen einen Newsletter, Benutzerinformationen, Servicemitteilungen oder (auf elektronischem oder anderem Wege) sonstige Nachrichten zu schicken;
  • Ihnen nach Anfrage über ein Downloadformular die gewünschten Inhalte zuzuschicken;
  • das Teilen von Inhalten von (von Dritten angebotenen) sozialen Medien zu ermöglichen;
  • unsere Produkte und Dienstleistungen auf Grundlage von Informationen über Ihr Nutzungsverhalten sowie Ihre Interessen zu optimieren und besser auf Ihr Nutzungsverhalten und Ihre Interessen abzustimmen;
  • geltenden Gesetzen und Vorschriften zu entsprechen.

2.2.  Weitergabe von Informationen an Dritte

Ihre personenbezogenen Daten werden ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Dabei gelten die folgenden Ausnahmen: FRISS kann aufgrund geltender Gesetze und Vorschriften verpflichtet sein, bestimmte Informationen weiterzugeben, zum Beispiel (im Rahmen einer Fahndung oder eines Ermittlungsverfahrens) an die Polizei. In einem solchen Fall gibt FRISS lediglich dann personenbezogene Daten weiter, wenn die entsprechende gesetzliche Pflicht dazu unstrittig ist.

2.3.  Telefongespräche

FRISS zeichnet Telefongespräche niemals auf. Aus diesem Grunde können aus Telefongesprächen in keinem Falle Ansprüche abgeleitet werden.

2.4.  Datensicherheit

FRISS respektiert die Privatsphäre aller Beteiligten und sorgt dafür, dass personenbezogene Daten vertraulich und mit der größtmöglichen Sorgfalt behandelt werden. Alle personenbezogenen Daten werden bei FRISS in einem gesicherten Bereich gespeichert. Die betreffenden Datenbanken sind nur für diejenigen Mitarbeiter von FRISS zugänglich, die diese Daten für ihre Tätigkeit benötigen. FRISS unternimmt ferner alle nach billigem Ermessen zumutbaren Anstrengungen, um die firmeneigenen Systeme vor Verlust und unrechtmäßigem Gebrauch der Daten zu schützen und ergreift dazu geeignete technische und organisatorische Maßnahmen nach dem neuesten Stand der Technik.

FRISS haftet jedoch nicht in Fällen, in denen Personen sich unrechtmäßig Zugang zu Computern oder Daten verschaffen. Auch haftet FRISS nicht für sonstige Folgen der Bereitstellung von Informationen an FRISS.

2.5.  Einsicht in personenbezogene Daten und deren Korrektur, Widerspruchsrecht

Sie sind jederzeit berechtigt, Ihre von FRISS gespeicherten personenbezogenen Daten einzusehen und falls gewünscht zu ändern. Ferner können Sie dem Erhalt gerichteter Informationen über die Produkte, Dienstleistungen und Inhalte von FRISS widersprechen. Falls Sie von einer der genannten Möglichkeiten Gebrauch machen möchten, können Sie dies per E-Mail an marketing@FRISS.eu tun oder sich schriftlich an die folgende Adresse wenden:

FRISS
Marketing
Orteliuslaan 15
3528 BA Utrecht
Niederlande

3.    Cookies

Bei der Nutzung von Diensten von FRISS kann FRISS Informationen über Ihr Nutzungsverhalten bezüglich dieser Dienste und anderer Websites sammeln, zum Beispiel mithilfe von Cookies.

Ein Cookie ist eine kleine Datei, die zusammen mit Seiten einer Website verschickt und von Ihrem Browser auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert wird. Eine detaillierte Beschreibung aller möglichen Cookies, die bei einem Besuch einer unserer Website verwendet werden können, finden Sie hier.

3.1.  Zweck der Verwendung von Cookies

Ein Cookie macht es möglich, dass Ihr Browser bei einem erneuten Besuch einer Website wiedererkannt wird. FRISS verwendet Cookies zum Beispiel für die folgenden Zwecke:

  1. Statistische Erhebungen, um die Nutzung von FRISS-Websites zu analysieren. Beispiel: Es wird protokolliert, wie viele Besucher eine bestimmte Webseite aufrufen, sodass FRISS weiß, welche Teile der Unternehmenswebsite besonders beliebt sind.
  2. Wenn Sie dazu Ihre Zustimmung erteilt haben, können Cookies für das sogenannte „Targeting“ verwendet werden. Dabei wird auf Grundlage Ihres Surfverhaltens ein Profil von Ihnen erstellt. Dies betrifft Cookies von Google Analytics und HubSpot.

3.2.  Ablehnen und Löschen von Cookies

Über die Browsereinstellungen Ihres Computers können Sie bereits gespeicherte Cookies löschen und das Speichern neuer Cookies verhindern. Die genaue Vorgehensweise dazu ist von Browser zu Browser unterschiedlich, bitte nutzen Sie ggf. die Hilfefunktion Ihres Browsers. Ferner können Sie die meisten bei Nutzung der FRISS-Website verwendeten Cookies unter diesem Link sowohl individuell als auch kollektiv ablehnen. Dort können Sie auch sehen, welche der genannten Cookies in Ihrem Browser aktiv sind.

Achtung: Wenn Sie Cookies ablehnen und/oder löschen, können Sie nicht immer alle Möglichkeiten einer Website nutzen. Ferner gilt die Ablehnung bzw. das Löschen von Cookies nur für den jeweiligen Browser auf dem betreffenden Computer. Wenn Sie mehrere Computer und/oder Browser benutzen, sind die oben genannten Schritte jeweils gesondert zu wiederholen.

4.    Änderung der vorliegenden Cookie- und Datenschutzerklärung

FRISS behält sich das Recht vor, die vorliegende Cookie- und Datenschutzerklärung zu ändern. Änderungen werden jeweils auf dieser Webseite veröffentlicht. Wir empfehlen Ihnen, die Cookie- und Datenschutzerklärung regelmäßig aufzurufen, damit Sie stets über die aktuell geltenden Regelungen informiert sind.

Abonnieren